top of page

Was ist die Norm? Teil 2

#wahnsinn #überwältigt Die Reaktionen auf meinen Post vom Sonntag übertreffen meine kühnsten Erwartungen. Dank für die tollen und emotionalen Rückmeldungen. Ich selber befinde mich immer noch auf einer 8ter Bahn der Gefühle. Der Samstag hat nachhaltig tiefe Spuren bei mir hinterlassen, die ich so schon lange nicht mehr erlebt habe. In etwa vergleichbar, als die tollste Frau der Welt Brigitte Stäger Ihren Platz in meiner Seite einnahm. Nicht nur Sara stellt sich die Frage: WAS IST DIE NORM, nein, auch ich stelle mir seit Samstag dauernd die Frage, weshalb mich diese Begegnung nicht mehr los lässt, obwohl sie nur wenige Minuten gedauert hat. War es die Gesamtsituation rund um die vielen beeinträchtigten Kinder der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe oder die Aura, die Sara und Baba Hartmann auf mich ausgestrahlt haben. Ich habe noch keine Antwort darauf gefunden. Eigentlich sollte ich mich auf bevorstehende Projekte konzentrieren, aber das ist zur Zeit sehr schwierig. Viele Gedanken kreisen um das erlebte vom Samstag und um den Verein Top-Challenge der solche unbezahlbaren Momente für kranke und beeinträchtigte Kinder ermöglicht. So dankbar wie ich für dieses Begegnung bin, so unsicher bin ich mir, ob ich je wieder eine Einladung der Sternschnuppe in dieser Form annehmen werde. Es fühlt sich in etwa an, wie nach einem Bikerennen, wenn die Beine noch richtig brennen, aber ein Jahr später steht man trotzdem wieder am Start. Wer mich besser kennt, der weiß, daß es sehr, sehr viel braucht, bis ich die Fassung verliere. Aber der Auftritt von Sara und Baba mit dem Lied, was ist die Norm https://youtu.be/-BioPwOIOgo?si=NMAuRY-4U8c2vQxk hat es geschafft. Was ist denn nun wirklich die Norm der Menschen und wer bestimmt Diese. Ist es die Kleiderindustrie, die uns Ihre Models als Norm verkaufen möchte. Wohl eher nicht, wenn ich meinen Blick in der Gesellschaft schweifen lasse. Zum Schluss aber eine HAMMER Nachricht!!!! Meine Bitte an Euch, das Lied von Sara und Baba anzuhören, schlug ein wie ein Hammer. Hatte das Lied am Sonntagmorgen noch ca. 20 Zugriffe, wurde das Lied zwischenzeitlich 280 mal aufgerufen!!!!!!!! Auch meine Kurzfassung auf der AZ Seite Waltenschwil wurde sehr oft angeklickt. Übrigens, die beiden wissen nichts von meiner PR Aktion. Eine Antwort auf meine vielen Fragen, habe ich bereits bekommen: das es in dieser hektischen Zeit noch ganz viele tolle Menschen wie Ihr es seid gibt, denen das Schicksal Anderer nicht egal ist. Dazu braucht es nicht nur ein grosses Herz, sondern auch Mut für etwas einzustehen "was nicht der Norm" entspricht. Helft bitte weiter mit, diese Botschaft in die Welt hinaus zu tragen, auch wenn mein Vorgehen wohl nicht der Norm entspricht, oder doch? Gerne dürft Ihr meine Beiträge und das Lied teilen. Macht es für Sara und für eine verständnisvollere Welt. Danke Tussig




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Spinning.jpg
bottom of page